Autonome Anlagen (Inselanlagen)

Eine autonome oder Inselanlage erzeugt Strom für ein Haus oder einen Verbraucher ohne Verbindung zum Netz.

Sie besteht aus:

  • Solarmodul
  • Laderegler
  • Solarakku (meist Bleibatterien)
  • Eventuell 230V Wechselrichter

Die an einem sonnigen Tag produzierte Ueberschussenergie wird in der Batterie zwischengespeichert und bei Bedarf später verbraucht.

inselanlage

 

Nachfolgend einige Verwendungszwecke von Inselanlagen:

Parkuhren, Navigationshilfen, Telekommunikationseinrichtungen Camping, Boote oder zur Beleuchtung von abgelegenen Gebäuden.

pizkeschhuette

Um diese Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies können von Google Analytics in den USA anonymisiert ausgewertet werden. Durch das Anklicken des „OK”-Buttons willigen Sie in eine entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.
Weitere Informationen Ok